Von abgesagten Herrengedecken und einem bestätigten YOK

the incredible herrengedeck mussten leider absagen. vielleicht klappt es ja beim nächsten mal.
jedoch können wir nun auch gleich einen würdigen ersatz vorstellen.
YOK wird eure Herzen dafür nun am 11.5 zum Brennen bringen!


pocketpunk an ukulele und quetsche

Yok spielt Songs, spricht Texte und zündelt dabei an der Musik.
Er singt mit der grundsätzlichen Haltung der Verweigerung aus der Perspektive eines
Taxifahrers, der seine Wurzeln in der radikalen Linken hat. Die Texte verhandeln,
ziehen Grenzen und Konsequenzen, treten weg und träumen vor. War er von 1989 – 1994
als „Quetschenpaua“ unterwegs und drehte er seine Runden von 1995 – 1999 mit der
Politpunkband „Tod und Mordschlag“, so ist er heute auch immer noch Teil des
Musiktheaterkollektivs „Revolte Springen“ und pflegt mit seiner Band „option weg“
das Motto TRÜMMER/TRÄUME/TRASH. Seine „Solo-pocketpunk-show“ bietet auch 2012 noch
facettenreiche inhaltliche Subkultur an Ukulele, pocketdrums und Quetsche.
http://pocketpunk.so36.net